Startseite

Akt. Spielplan

Vorschau

Karten & Preise

Ensemble

Geschichte

Archiv

Kontakt

Zur TZF-Seite
zurück

Premiere: 27. Mai 2016 um 19:45 Uhr
weitere Termine
31.05. - 18.06.

Wrestling Rita - Eine Frau ringt sich durch
(Trafford Tanzi)
Ein Fight über Zehn Runden von Claire Luckham


Ein Mädchen kommt zur Welt, wird von klein auf von den Eltern belehrt, was es heißt, ein richtiges Mädchen zu sein, wird von einer Mitschülerin gehänselt, weil sie sich wie ein Bub benimmt, will einen ausgefallenen Beruf erlernen und nicht bloß hübsch und heiratsfähig sein. Sie trifft den Mann ihrer Träume, der sich als Macho und Hallodri entpuppt und rauft sich am Ende doch mit ihm zusammen. So weit- so einfach... Aber die Geschichte von Rita, unserer Titelhelden, wird nicht als Theaterstück erzählt, sondern als WRESTLING MATCH. Denn Rita will Wrestling Queen und Europameisterin werden! In zehn brutalen Runden wird ihr Lebenslauf im wahrsten Sinne ausgekämpft, muss Rita sich gegen Mami und Papi durchringen, sich von ihrer Angstgegnerin Platin-Sue in der Schule einiges reindrücken lassen und ihren zukünftigen Wrestling- und Lebenspartner  ordentlich aufs Kreuz legen. Unter den bissigen Kommentaren eines zynischen Ringrichters, der so manchen Untergriff absichtlich übersieht, kämpft sich in Claire Luckhams feministischem Wrestling-Match (das zwei Jahre erfolgreich im Londoner Westend lief) eine Truppe aus sechs extra akrobatisch geschulten SchauspielerInnen durch die ungewöhnlichste Sport-Komödie aller Zeiten. Voller Körpereinsatz! Das Publikum sitzt bei Popcorn und Getränken um den Ring und es steht allen frei, mit Klatschen, Buhen und Zwischenrufen echte Wrestling-Atmosphäre in die Arena zu bringen!

Inszenierung & Bühne: Marcus Ganser
Co-Regie: Robert Wilde
Kostüm: Alexandra Fitzinger
Musik: Fritz Rainer

Es spielen für Sie:
Claudia Marold, Teresa Renner, Klara Steinhauser, Tino Führer, Ronny Hein, Rochus Millauer,
Ersatz: Melanie Waldbauer, Martin Scheffel

Fotos für die Presse.