Prof. Bruno Max

Geboren in Salzburg; Regiestudium am Reinhardtseminar Wien; vier Jahre Assistent und Schauspieler am Burgtheater, Gastregien u. a. am Volkstheater Wien, Landestheater Linz, Theater der Jugend, Renaissancetheater; Gründer von Theater zum Fürchten, der Festspiele Schloss Liechtenstein und des Theaters im Bunker in Mödling; Künstlerischer Leiter der Wiener Scala sowie des Stadttheaters Mödling. Preisträger für Kunst des Landes Niederösterreich 1995 und 2003. Goldene Ehrennadel der Stadt Mödling 2013, Professorentitel 2015. Zahlreiche eigene literarische Bearbeitungen, Übersetzungen und Bühnenfassungen, darunter "A Clockwork Orange", "Raoul bleibt zum Essen" "Cena Claudiana" und "Delicatessen!"; mehr als hundert Inszenierungen sowie Bühnenraumlösungen, darunter mehr als fünfundzwanzig Shakespearestücke und Elisabethaner. Etwa einmal pro Spielzeit treibt es ihn auch wieder selbst auf die Bühne.

Alle Rechte vorbehalten Ⓒ TZF 2005-2017